SPORTGELÄNDE


Nach einer langen Vorplanung und nachdem die Gründung eines Vereinsrings nicht möglich war, übernahm der Sportverein Aschfeld die Trägerschaft für den Bau einer Mehrzweckhalle. Der erste Spatenstich fand am 23. Mai 1978 statt; die Einweihung am 13. Juni 1980.

Im August 1979 wurde außerdem mit dem Bau des neuen Sportplatzes neben der Bachgrundhalle begonnen.

Im Rahmen eines Sportfestes wurde der neue Sportplatz am 08. August 1982 seiner Bestimmung übergeben.

Im Frühjahr und Sommer 1981 wurde außerdem die Anlage um die Halle mit Fahrwegen, Parkflächen und Grünanlagen erstellt.

Nach Gründung der Tennisabteilung am 30. Mai 1986, wurde im Juli 1986 mit dem Bau von zwei Tennisplätzen und des großen Parkplatzes westlich der Bachgrundhalle begonnen. Die Übergabe und Segnung durch Pfarrer Josef Becker erfolgte am 23. Mai 1987, genau neun Jahre nach dem ersten Spatenstich für das Sportgelände.

Nach Auflagen des Landratsamtes mußten am Haupteingang zur Bachgrundhalle aus Gründen des Schallschutzes Veränderungen vorgenommen werden. Man entschloß sich, aus verschiedenen Überlegungen den Eingangsbereich ganz an die Ostseite zu verlegen und plante dazu noch zwei benötigte Geräteräume. Die Maßnahme wurde in der Zeit vom 11. Mai bis 29. September 1990, bis auf einige Nacharbeiten erstellt.

Im Herbst 1992 wurden an der Rückseite der Halle die Eingänge überdacht. Vier Jahre später wurde auch noch der Mittelteil mit einem Dach versehen. Bei Spiel- und Sportfesten, sowie bei Fußballspielen dient dies zur Unterstellung der Gäste und Zuschauer.

Im Herbst 1998 wurden zwei Ballfangzäune am Bolzplatz angebracht.

Vom April bis zum Oktober 2001 wurde die Aschbachstube völlig umgebaut und erweitert. Sie ist das Schmuckstück in der Bachgrundhalle geworden.

Nach den vielen Baumaßnahmen ist nun die Unterhaltung der gesamten Sportanlagen eine große Aufgabe für die Mitglieder des Sportvereins. Zu den normalen Pflege- und Wartungsarbeiten fallen auch größere Unterhaltungsmaßnahmen an. Im Jahre 1998 mußte z.B. die Heizungsanlage erneuert werden, die Kaffeestube wurde saniert, der Sportboden in der Halle muß jährlich überholt werden. Durch die Mitgliedsbeiträge, Eintrittsgelder und Spenden können die Kosten für die Unterhaltung der Sportanlagen und für den Sportbetrieb nicht abgedeckt werden. Es ist deshalb erforderlich in der Halle Veranstaltungen abzuhalten, um die Unterhaltung zu sichern. Die Anlagen sollen auch noch für weitere Generationen zur Verfügung stehen. Um dies zu gewährleisten sind viele Helfer nötig. Jedoch wird die Zahl der Helfer immer kleiner!


LAGE/ANFAHRT

Aschfelder Str. 16, 97776 Eußenheim-Aschfeld


Diese Karte stellt eine Verbindung mit
Google Maps her.
Bitte bestätigen Sie die Verbindung
mit einem Klick auf akzeptieren.

Weiteres in unserer Datenschutzerklärung


ASCHBACHSTUBE



Wir verwenden Cookies, um die Website bestmöglich an die Bedürfnisse unserer Besucher anpassen zu können. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Zudem stimmen Sie der Nutzung von Google Maps und Google Fonts zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Cookies unter Google Chrome blockieren
Cookies unter Firefox blockieren
Cookies unter Opera blockieren
Cookies unter Internet Explorer blockieren
Cookies unter Safari blockieren

Mehr Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung

Schließen